Eine Idee wird geboren

Die meisten meiner Ideen kommen spontan und müssen auch spontan umgesetzt werden. Anders ist es mit dem Schreiben meiner Bücher.
Sie entspringen oftmals einem Traum, einer Geschichte, die sich in meinem Kopf festgesetzt hat. Sie ist so lebendig, dass ich das Geschehen auch mit einem Film vergleiche, den ich sehen kann. Ich kenne weder die genaue Handlung, noch weiß ich den Sinn, den dieser Film verfolgt. Ich weiß nur eins: Setz' dich hin und schreibe...

 

Vom Projekt zum geschriebenen Wort

Ich nutze jeden Augenblick, der sich mir anbietet, um Schreiben zu können. Manchmal schreibe ich Tag und Nacht durch, weil mich eine Szene nicht los lässt oder weil das Geschehen zu spannend ist, um jetzt den Schreibfluss zu unterbrechen. Ich erlebe im Kopf eine Geschichte und bringe diese zu Papier. Seite für Seite. Ich denke weder nach, noch versuche ich nachzudenken. Es ist wie ein reißender Fluss, der aufs Papier will und der von dort aus seine eigene Dynamik entwickelt.
Ich bin oft erstaunt, was nach unzähligen Stunden entstanden ist, und mich wundert es nicht, dass es Tage gibt, da bin ich wie "leergeschrieben".

 

Vom Roman zum Verkaufsschlager

Ja, welche Buchautorin träumt nicht davon, einen Bestseller zu schreiben? Sobald das Buch vom Lektor freigegeben wurde, darf es in die Druckerei. In der Regel dauert es nur ein paar Tage und das fertig Buch kann in Händen gehalten werden.
Ob es wirklich ein Roman wird, der die breite Masse begeistern kann, liegt an vielen verschiedenen Faktoren. Einer davon ist der Bekanntheitsgrad der Autorin, ihre literarische Fähigkeit, ihr Talent und ihr Können. Ein anderer natürlich die Werbung und auch die sogenannte Mund-zu-Mund Propaganda. Nicht zuletzt gehört zum guten Verkauf auch Strategie und jede Menge an GLÜCK!

Aus der Idee wird ein Projekt

In der Regel fange ich noch in der gleichen Nacht damit an, mir den Traum aufzuschreiben. Voller Unruhe plane ich die nächsten Schritte, wie Buchformat (wichtig, weil ich am PC direkt in einen Buchblock mit dem gewünschten Format schreibe) und andere wichtige Dinge für das Layout. Ferner teile ich mir schon Kapitel ein, einen äußeren Zeitrahmen, bis wann das Buch fertig sein soll.

Ich brauche Ruhe und vor allem Abgeschiedenheit, um mich dann ganz diesem Film zu widmen, der in meinem Kopf abläuft.

 

 

Vom geschriebenen Wort zum Roman

In der Regel dauert es bis zu 10 - 14 Tagen, bis ein Buch im Rohformat im PC ist. Das bedeutet: Die komplette Geschichte ist abgespeichert, Handlung, Ort, Personen und Buchtitel stehen fest.
Erst dann folgt die Recherche, das Überarbeiten des Textes und das bedeutet für mich den mühsamsten Teil des Romans genau einzuplanen und zügig zu bearbeiten.
Jetzt werden alle stilistischen Mittel eingesetzt, die der Literatur zur Verfügung stehen und der Roman erhält die ganz persönliche Note, in der ich mich auch als Schriftstellerin wiedersehe. Das Buch bekommt den letzten Schliff und darf sich dann erst einmal ein paar Wochen oder Monate zurückziehen...

 


Kostenlose Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!